Flurbrand in Karlstetten

Details

Am 18. Juli um 16:00 wurde die FF-Neidling zu einem Flurbrand in Karlstetten alarmiert. Die Neidlinger Florianis rückten mit vier Mann im Rüstlöschfahrzeug aus.
Insgesamt wurden 7 Feuerwehren mit 13 Autos und 70 Mann alarmiert.
Der Brand eines Feldes weitete sich rasch aus, binnen kürzester Zeit waren über 4000 m2 betroffen. Zudem wurden angrenzende Gärten beschädigt.
Nach rund einer Stunde konnte der Brand gelöscht und Brand-Aus gegeben werden.
Wir möchten uns recht herzlich für die gute Zusammenarbeit bei den beteiligten Feuerwehren bedanken.

Autobergung in Pultendorf

Details

Am Montag, dem 24.11 um 8:45 Uhr vormittags wurde die FF-Neidling zu einem technischen Einsatz in Pultendorf alarmiert.
Beim Unfall handelte es sich um ein Auto welches rückwärts in die Kremnitz rollte, da die Handbremse nicht angezogen war.
Währenddessen die Mutter bei der Firma Nolz einkaufte, saßen ihre beiden Kinder im Auto.
Die Freiwillige Feuerwehr Neidling konnte schließlich das Auto mithilfe der FF- Hausenbach bergen.
Insgesamt 11 Mann (7 Neidlinger und 4 Hausenbacher) bemühten sich das Auto möglichst schonend zu bergen und die 2 Kinder zu beruhigen-ihnen ist Gott sei Dank nichts zugestoßen!
Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei der FF- Hausenbach für die gute Zusammenarbeit in den vergangen Jahren bedanken!
Die FF Neidling wünscht der Familie und vor allem den tapferen Kindern alles Gute!

b_200_150_16777215_00_images_Einsatzbild3_24.11.2014.JPG b_200_150_16777215_00_images_Einsatzbild2_24.11.2014.jpg b_200_150_16777215_00_images_Einsatzbild_24.11.2014.jpg

Kleinbus Unfall 16.05.2014

Details

Am Freitag den 16.Mai 2014 kam es in Watzelsdorf zu einem Autounfall auf der Kreuzung beim Gasthaus Heinzl. Alarmiert wurde die FF Neidling um 13:23 Uhr. Nach wenigen Minuten trafen die Freiwilligen am Einsatzort ein und konnten den PKW und LKW sichern und bergen. Die größere Arbeit stellte die Beseitigung der Ölspur dar, die durch den PKW verursacht wurde.

IMG 852390b_200_150_16777215_00_images_IMG_852609.jpgIMG 853309

Autounfall 27.Juni.2014

Details

Vergangenen Freitag, dem 27. Juni um 10:37 Uhr, wurde die FF Neidling zu einem technischen Einsatz in Pultendorf nahe der Firma Rosenbauer alamiert.
Als die Feuerwehr mit insgesamt 8 Mann und 2 Fahrzeugen am Einsatzort eintraf, stellten sie fest, dass sich ein Autounfall in Afing, nahe der Rosenbauerausfahrt, ereignet hatte. Die Florianis der Freiwilligen Feuerwehr Neidling sicherten zunächst die Unfallstelle ab und bargen zwei der insgesamt 4 Beteiligten und versorgten diese mit Unterstützung des roten Kreuzes.
Die größere Aufgabe stellte jedoch die Bergung der Insassen des zweiten Autos dar. Da diese Schmerzen hatten und man auf Nummer sicher gehen wollte um keine Folgeschäden auszulösen, entschloss sich der Einsatzleiter Felix Egerer dazu, mit Hilfe von Schere und Spreitzer, das Auto zu öffnen und so eine möglichst schonende Bergung zu gewährleisten.
Im Anschluss wurden alle vier Beteiligten ins Krankenhaus St. Pölten gebracht. Zum Glück ist mittlerweile jeder wohlauf. Wir wünschen den verunfallten Personen noch alles Gute und gute Besserung!

b_200_150_16777215_00_images_IMG_8924.JPGb_200_150_16777215_00_images_IMG_8926.JPGb_200_150_16777215_00_images_IMG_8928.JPGb_200_150_16777215_00_images_IMG_8930.JPG

Hochwasser (Kirchberg a.d.Pielach) 17.05.2014

Details

Am 17.Mai 2014 rückten 8 Freiwillige der FF Neidling zum Katastrophendienst nach Kirchberg an der Pielach aus. Nach einer Einsatzbesprechung um 6:30 Uhr in der Bezirksalarmzentrale St. Pölten fuhr der gesamte KHD Zug nach Kirchberg a. d. Pielach. Die Aufgabe der Feuerwehr Neidling war die Säuberung und Wiederherstellung der Befahrbarkeit der Straßen. Der Gesamte Katastrophen Einsatz dauerte rund 8 Stunden. Die Freiwillige Feuerwehr Neidling wünscht allen Betroffenen des Hochwassers 2014 alles erdenklich Gute!

b_200_150_16777215_00_images_Pielach1.JPGb_200_150_16777215_00_images_pie3.JPGb_200_150_16777215_00_images_pie4.JPGb_200_150_16777215_00_images_pie5.JPGb_200_150_16777215_00_images_pie6.JPG

   
© FF Neidling